28.06.2019

Jugendübung: Arbeiten am und auf dem Wasser

Bei herrlichem, fast schon viel zu warmen, Wetter traten unsere Junghelferinnen und Junghelfer am Freitag den 28. Juni um 17:00 Uhr zum Dienst an. Thema der Übung: Arbeiten am und auf dem Wasser.

Auch bei Hochwasser, extremen Starkregen und daraus resultierenden Sturzfluten kann das THW zum Einsatz kommen. Auf Anforderung und mit Abstimmung der zuständigen Behörde bzw. der Einsatzleitung können auf die Helferinnen und Helfer verschiedenste Einsatzmaßnahmen zukommen. Unter anderem:

  • Retten von in Not geratenen Menschen und Tieren
  • Sicherstellen und bergen von Sachgütern
  • Verstärken und Befestigen von Dämmen und Deichen
  • Auspumpen überfluteter Straßenunterführungen 
  • Temporäres Errichten behelfsmäßiger Wege und Übergänge

 

Damit im Einsatzfall alles reibungslos klappt, lernen bereits unsere Junghelferinnen und Junghelfer das richtige Verhalten am Wasser. So auch während dieses Ausbildungsdienstes.

 

Schwerpunkt war das Inbetriebnehmen der Pumpe und der Aufbau einer kurzen Förderstrecke einschließlich dem Zurückführen des Wassers zur Entnahmequelle. 

 

Nach zwei Stunden fanden sich alle wieder in der Unterkunft ein und starteten in das Wochenende. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: