Die Bergungsgruppe 1 (B1)

Die B1 gilt als Schnelle-Einsatz-Gruppe im THW und hat unter anderem folgende Einsatzfelder zur Aufgabe:

  • Rettung von Menschen und Tieren
  • Bergen von Sachwerten aus einer Gefahrenlage
  • Durchführung von Sicherungsarbeiten
  • Durchführung leichter Räumarbeiten
  • Herrichten von Wegen und Übergängen            

 

Die B1 ist dafür ausgestattet, ein möglichst breites Aufgabenspektrum bewältigen zu können. Daher kann die technische Ausstattung der B1 vom Fahrzeug abgesetzt, durch Helfer getragen und autark eingesetzt werden, so dass ein schneller Einsatz von Personal und Technik auch auf unwegsamen Terrain möglich ist.

 

Zu den Einsatzmitteln zählen vor allem Werkzeuge und Geräte zur:

  • Holz-, Metall- und Steinbearbeitung
  • Bergung
  • Sicherung von Personen
  • Sicherung der Einsatzstelle
  • Trennen, Heben und Bewegen von Trümmern und Bauteilen

     

Darüber hinaus kann die B1 auch Hilfskonstruktionen z. B. zum Abstützen von Bauteilen vor Ort anfertigen.

 

Im Ortsverband Bietigheim-Bissingen verfügt die B1 zudem über ein Einsatz-Gerüst-System (EGS), welches für vielseitige Rettungs-, Bergungs- und Sicherungsarbeiten eingesetzt werden kann z. B. zum Bau einer behilfs Brücke.

 

Zum Transport von Personal und Material verfügt die B1 über einen Gerätekraftwagen (GKW1) und einen Anhänger, welcher 7 t Zuladungsgewicht hat.

 

Mit einem Gruppenführer, einem Truppführer und 7 Fachhelfern ist die Mannschaft einer B1 komplett.