28.08.2020, von Sabrina Seeger

Ausbildungsdienst – Stiche und Bunde für Fortgeschrittene

Am Freitag den 29. August fand der Ausbildungsdienst des Technischen Zuges statt, gleichzeitig ging es auch für unsere Grundausbildungsgruppe weiter im Lehrplan.

An drei verschiedenen Stationen wurde zur Ausbildung verschiedene Aufgaben mit Stichen und Bunden geübt. Der Dreibockbund war hierbei das einzige Thema, was auch Bestandteil der Grundausbildung ist. Darüber hinaus wurden ein Zweibock, weitere Stiche, der Unterbau vom Tonnensteg und der Unterbau Bocksprengwerk beübt.

All diese Aufbauten werden von der Bergungsgruppe und von der Fachgruppe N benötigt, um behelfsmäßige Übergänge über Gewässer schaffen zu können. Gleichzeitig war dies eine gute Wiederholung für alle aktiven Helfer der Stiche und Bunde. „Ich war doch etwas überrascht, dass die Stiche und Bunde noch so gut funktioniert haben“, meinte unser Truppführer der FGr N am Ender der Ausbildung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: