26.11.2022, von Sabrina Seeger

Ausbildungsdienst: Deichverteidigung

Die Richtigen Maßnahmen zur Deichverteidigung erlernen bereits die Helferanwärter*innen des THW während der Grundausbildung. Darunter zählt sowohl das Befüllen als auch der Verbau von Sandsäcken. Am Freitag den 25. und Samstag den 26. November war die Fachgruppe Wassergefahren (Typ B) für den Ausbildungsdienst des Technischen Zuges verantwortlich und das Thema „Deichverteidigung“ wurde für diese Dienste gewählt.

Deiche sollen bei Hochwasserereignisse die Bevölkerung sowie Tiere und Sachgüter vor größeren Schaden bewahren. Wasser ist jedoch erbarmungslos und Schäden an Deichen können nicht ausgeschlossen werden. So werden die Helfer*innen des THW darin ausgebildet, die verschiedensten Sicherungsmaßnahmen entsprechend des Schadenbildes am Deich durchzuführen. Darüber hinaus wurden auch weitere Hochwasserschutzmaßnahmen sowie technische Lösungen (z.B. Mobile Hochwasserschutzwände) in der Theorieeinheit am Freitag den 25. November besprochen.

Um die Theorie auch gleich praktisch zu vertiefen, wurde direkt das richtige Befüllen der Sandsäcke geübt (diese sollten gut verbaut werden können und nicht zu schwer sein). Anschließenden wurde auch das „Palettieren“ also das richtige Stapeln zum Transport durchgeführt. Dieser Vorgang ist wichtig, um einen schnellen Transport vom Sandsackbefüllplatz zur Einsatzstelle zu gewährleisten. Zudem wird durch das richtige Palettieren gewährleistet, dass 81 Sandsäcke auf einer Palette mit rund einer Tonne Gesamtgewicht platziert sind. Das ist nicht nur für den Transport sondern auch zur Planung und besseren Organisation ein wichtiger Faktor.

Am Samstag ging es mit der Praxis weiter. Neben einer Aufkadung (zum Erhöhen eines Deiches oder auch zur Lenkung von Wasser) wurde ebenfalls der Richtige Aufbau einer Quellkade (Sicherungsmaßnahme bei Punktuellem Austritt hinterm Deich bzw. am Deichfuß) geübt. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung. Bilder: Dieter Fleischmann



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: