02.11.2018

Jugendübung: Bedienung vom Funkgerät und Anwendung des Leiterhebels

Am Freitag den 02. November stand erneut ein Ausbildungssdienst für unsere Jugendgruppe auf dem Plan.

Hierbei wurden zwei wichtige Themenpunkte behandelt. Zum einen Stand die Lageerkundung und die richtige Verwendung des Funkgerätes im Vordergrund und die zweite Übungsaufgabe beinhaltete das Retten einer verletzten Person vom Dach des Anbaus der Unterkunft. Diese Person musste horizontal transportiert werden, weshalb man sich zur Anwendung des sogenannten Leiterhebels entschied.


Der Leiterhebel benötigt viel Platz sowie mindestens ein Trupp (das heißt 5 Junghelferinnen und Junghelfer). Dabei ist es wichtig, dass alle als Team zusammenarbeiten, was in unserer Jugendgruppe sehr gut funktioniert.


Während der Leiterhebel durch die bereits erfahreneren Junghelfern angewandt wurden, mussten sich die zweite Gruppe von Junghelfer bei der Lageerkundung beweisen. Hier ging es darum eine verletzte Person zu finden und durch Funkgeräte den Kontakt zueinander aufrechtzuerhalten. Dies klappte immer besser im Verlauf der Übung.


Nach zwei Stunden ging auch dieser interessante und gut durchgeführte Jugenddienst zuende.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: